Aktion „Umgekehrter Adventskalender 2021“

Geben ist Balsam für die Seele

Gibt es sie noch … Werte wie Freundlichkeit, Höflichkeit, Nächstenliebe oder bedingungslose Hilfe?
In einer Welt, in der man oft das Gefühl hat, jeder kämpfe nur für sich selbst, sind sie wie Balsam für die Seele.
Und dass die Menschen in Landshut und Umkreis diese Werte nicht vergessen haben, das durften vor kurzem die Bedürftigen, wir nennen sie unsere „Klienten“, der Berberhilfe Landshut e.V. erfahren.
Wie bereits in den letzten Jahren startete in der Vorweihnachtszeit die Aktion „umgekehrter Adventskalender“.
Dabei nimmt man sich nicht 24 kleine Dinge, um sich an ihnen zu erfreuen, sondern gibt sie und macht somit anderen eine Freude.
Und so erreichten an den Abgabetagen etwas über 200 Adventskalender mit Dingen des täglichen Bedarfs die Zentrale der Berberhilfe in der Klötzlmüllerstrasse in Landshut.
Auch unsere regelmäßigen Spender, welche mehrfach im Jahr oder Monat für Monat Lebensmittel oder sonstige Sachspenden bringen, haben sich daran beteiligt.
Um zu verhindern, dass der eine Empfänger weniger in seinem Weihnachtspaket vorfindet als der andere, wurden die Kalender von den Mitarbeitern der Berberhilfe nochmals in Weihnachtspaket verpackt, in denen sich dann ungefähr der gleiche Wert befand. Natürlich durften auch Plätzchen im Geschenk nicht fehlen und obendrauf gab es ein schönes Weihnachtsbild, gezeichnet von den Kindern der Kindertagesstätte CampusNest in Landshut.
So wurden an drei Ausgabetagen vor und nach Weihnachten gut 200 Weihnachtspäckchen an unsere Klienten ausgegeben, die -wie jedes Jahr- schon darauf gehofft hatten.
Denn wie oben schon erwähnt, selbstverständlich sind diese zwischenmenschlichen Werte in unserer Gesellschaft leider nicht mehr – aber es gibt sie noch, besonders in Landshut.
Das Team der Berberhilfe möchte sich, auch im Namen unserer Klienten, ganz herzlich bedanken!!

Kommentare sind geschlossen.